Der Pressebereich von vitabook
Kooperation mit großem Mehrwert für Patienten: Neutrale Meinungen von Patienten für Patienten – bald in vitabook integriert

Neutrale Meinungen von Patienten für Patienten

Kooperation mit großem Mehrwert für Patienten:

Neutrale Meinungen von Patienten für Patienten – bald in vitabook integriert

Die soeben vereinbarte Kooperation zwischen der neutralen Online-Plattform gesundheits-erfahrungen.de und dem MedTech-Unternehmen vitabook bietet den Usern beider Portale viele Vorteile: Nutzern von gesundheits-erfahrungen.de stehen demnächst evidenzbasierte medizinische Informationen zur Verfügung, vitabook-Gesundheitskonto-Inhaber können auf authentische Erfahrungsberichte anderer Patienten zugreifen.

Sich endlich mal austauschen: Welche Therapien haben wirklich zu einer Linderung geführt? Welcher Wirkstoff wurde am besten vertragen? Die neutrale, kostenfreie Onlineplattform gesundheits-erfahrungen.de ermöglicht einen anonymen und breiten Austausch zwischen betroffenen Patienten, indem sie diese miteinander vernetzt. „Patienten greifen auf die Erfahrungen anderer zu, können dadurch auf Augenhöhe mit dem behandelnden Arzt sprechen“, erklärt Dr. Nils D. Haberland, Initiator der Webseite.

Assistenzlösungen für Patienten durch Kooperation

„Ziel von vitabook ist es, Patienten nicht nur ein digitales Gesundheitskonto zu bieten, sondern der persönliche Gesundheitsassistent seiner User zu sein“, so vitabook-Geschäftsführer Markus Bönig. „Die soeben geschlossene Kooperation markiert einen wichtigen Meilenstein unserer Strategie, jedem vitabook-Nutzer Assistenzlösungen – also passgenaue Lösungen – zu präsentieren.“ Die technische Umsetzung läuft bereits. In knapp vier Wochen werden die 241.000 vitabook-User direkt auf die Patientengruppen und Posts von gesundheits-erfahrungen.de zugreifen können. Damit stellt vitabook die adäquate Peergroup im User-Profil ein. „Durch die Integration der Onlineplattform geben wir dem Patienten ein weiteres Instrument zur Selbstbestimmung an die Hand. Die Kommunikation mit anderen Betroffenen über Diagnosen, Behandlungsmethoden und Wirkstoffe ist eine Hilfe zur Selbsthilfe.“

Win-win-Situation für Patient und Arzt

Vor sechs Monaten initiierte der Frankfurter Neurochirurg und High-Tech Pionier Dr. Nils D. Haberland gesundheits-erfahrungen.de. Die Plattform knüpft an die Gewohnheiten der User an, sie finden gleiche Funktionen und einen ähnlichen Aufbau wie bei den bekannten Social-Media-Portalen. Sie können Liken, Posten, Videos und Fotos hochladen und Artikel lesen – und all das mit ihrer Community-Patientengruppe auf gesundheits-erfahrungen.de teilen. „Aber der Patient bleibt anonym, denn Datensicherheit und der Schutz persönlicher Rechte ist uns ein zentrales Anliegen“, betont Dr. Nils D. Haberland. Der Plattform sind drei internationale Datenbanken (internationaler Diagnoseschlüssel, internationale Wirkstoffliste, internationaler OPS – Codes für die spezifischen Therapien) für die statistische Auswertung der Patientenmeinungen hinterlegt. Diese werden nach Alter, Geschlecht und Land sortiert graphisch dargestellt.  „So können unsere Daten und Ergebnisse besser mit anderen Erhebungen verglichen werden. Auch ich als Mediziner möchte wissen, welche Operationsmethode oder Behandlung von den Patienten positiv bewertet wird. Das brauche ich für meine tägliche Arbeit, um besser auf meine Patienten einzugehen und Therapiekonzepte zu justieren. gesundheits-erfahrungen.de bedeutet eine Win-win-Situation für Arzt und Patienten.“

Zuverlässiger als Dr. Google

Die Statistik der Patienteneinschätzungen ist allen Usern zugänglich und sicherlich auch für Krankenkassen und Patientenvereinigungen von Interesse: „Mit steigenden User-Zahlen können alle auf eine breite Datenbasis zugreifen, die jede medizinische Studie an Teilnehmerzahlen übersteigt: zum Wohle der Patienten und ihrer Genesung!“

Dank der Kooperation mit vitabook kann nun auf ein medizinisches Lexikon mit evidenzbasierten Artikeln zurückgegriffen und diese Artikel in der „Therapie des Monats“ und im „Medizinischen Journal“ auf gesundheits-erfahrungen.de zur Verfügung gestellt werden.

Statt auf häufig ungeprüfte Informationen im Netz vertrauen zu müssen, können User künftig also authentische Erfahrungsberichte anderer Patienten lesen und darüber hinaus weitere Informationen aus zuverlässiger Quelle beziehen.

Kooperation mit großem Mehrwert für Patienten: Neutrale Meinungen von Patienten für Patienten – bald in vitabook integriert

(Fotonachweis: gesundheits-erfahrungen.de)

Nils Haberland

(Fotonachweis: gesundheits-erfahrungen.de)

 

Über gesundheits-erfahrungen.de

Weltweit die erste Patientenbewertung über Wirkstoffe und Behandlungsmethoden, die mit einem Like oder Dislike erfolgt und grafisch dargestellt wird. Gesundheits-erfahrungen.de bietet den Usern die Chance, sich anonym über Wirkstoffe und Behandlungsmethoden in den Patientengruppen auszutauschen. Neutral und kostenfrei steht dieses Netzwerk jedem offen. Gegründet wurde es vom High-Tech Pionier und Frankfurter Neurochirurgen Dr. Nils D. Haberland

www.gesundheits-erfahrungen.de

 

vitabook

vitabook ist ein deutscher Anbieter digitaler Gesundheitskonten. Das Unternehmen bietet Patienten eine Plattform für ihre Gesundheitsdaten – ähnlich wie beim Online-Banking können dabei sämtliche medizinischen Daten von Ärzten, Kliniken, Laboren u. v. m. gesammelt und selbst verwaltet werden. Die Daten werden stark verschlüsselt übertragen und liegen in der Microsoft-Cloud Deutschland, also hochgesichert in zwei deutschen Rechenzentren.

www.vitabook.de

 

 

Pressekontakt:

Dr. Claudia Becker
PR-Agentur Wortpräsenz, Tel. 069 13024335, becker@wortpraesenz.de


Kontakt gesundheits-erfahrungen.de:

Beratungsgesellschaft für Medizinische Einrichtungen mbH
Im Niederfeld 119
60437 Frankfurt am Main
www.bme-ffm.de

 

vitabook GmbH

Jessica Tittel
Alsterdorfer Markt 6, 22297 Hamburg
Tel.: 040 537 98 1563
E-Mail: jessica.tittel@vitabook.de

Avatar

vitabook

Das Gesundheitskonto, das Dir gehört!

vitabook @SocialMedia

Archiv