Du bist hier: Gesundheitslexikon > Arztsuche-Apps im Test

Arztsuche-Apps im Test




Wer einen Arzt braucht und nicht weiß, wohin er sich wenden soll, kann sein Problem ganz einfach mithilfe einer App lösen. Arztsuche-Apps unterstützen ihren Nutzer dabei, den passenden Facharzt in der Nähe zu finden und versorgen ihn mit Informationen zu Öffnungszeiten und Kontaktdaten. Viele Apps bieten außerdem die Möglichkeit, den jeweiligen Arzt zu bewerten und Bewertungen anderer Nutzer einzusehen. Vitabook hat fünf Arztsuche-Apps getestet, die sowohl für Android als auch für iOS verfügbar sind.


BundesArztsuche


Anbieter: Kassenärztliche Bundesvereinigung
Preis: kostenlos
Verfügbarkeit: iOS und Android
Kompatibilität: iOS 7.0 oder höher / Android 4.0.3 oder höher
Note: 2


Mit „BundesArztsuche“ stellt die Kassenärztliche Bundesvereinigung eine kostenlose App zur Verfügung, mit deren Hilfe schnell und unkompliziert niedergelassene Kassenärzte und Psychotherapeuten in der Nähe ausfindig gemacht werden können. Die App ist benutzerfreundlich gestaltet und leicht zu bedienen. Um mit der Suche zu beginnen, müssen lediglich der Standort und die gesuchte Arztgruppe angegeben werden. Mit der erweiterten Suchfunktion ist es außerdem möglich, die Ergebnisse nach vom Arzt gesprochenen Fremdsprachen zu sortieren oder durch die Angabe eines Nachnamens nach einem bestimmten Facharzt zu suchen. Ferner kann der Nutzer nach Wunsch eine Zusatzbezeichnung („Akupunktur“, „Intensivmedizin“ „Labordiagnostik“) als Suchkriterium auswählen. Die Ergebnisse können in Form einer Liste oder in der Kartenansicht angezeigt werden.


Zu jeder der 165.000 Arztpraxen stellt die App Kontaktdaten, Informationen über Qualifikationen und gesprochene Fremdsprachen zur Verfügung. Ein besonders praktisches Feature ist die Möglichkeit, einen Arzttermin von der App aus in den Kalender zu übertragen. Arztpraxen können außerdem als Favoriten markiert und so gespeichert werden. Darüber hinaus wartet die App mit Informationen zu aktuellen Impf- und Vorsorgeempfehlungen und anderen medizinischen Themen auf. Insgesamt ist „BundesArztsuche“ eine gelungene, übersichtliche und hilfreiche Anwendung, die aber mit Apps mit Bewertungsfunktion nicht mithalten kann.


Vorteile Nachteile
  • übersichtliche Benutzeroberfläche
  • die Suchfunktion berücksichtigt vom Arzt gesprochene Fremdsprachen
  • Ärzte können als Favoriten markiert werden
  • Termine können direkt in den Kalender übernommen werden
  • keine Bewertungsfunktion
  • keine Informationen zu Öffnungszeiten
  • Zahnärzte werden von der App nicht berücksichtigt
  • die Suchfunktion ist auf Kassenärzte beschränkt

Arztsuche jameda


Anbieter: jameda
Preis: kostenlos
Verfügbarkeit: iOS und Android
Kompatibilität: iOS 8.0 oder höher / Android 4.1 oder höher
Note: 1


„Arztsuche jameda“ ist die größte deutsche Arztsuche-App. Sie stellt ihrem Nutzer zahllose Funktionen und Features zur Verfügung. Um unter den bei Jameda gelisteten 275.000 Fachärzten den passenden zu finden, genügt es, einen Namen oder eine Facharztbezeichnung und den eigenen Standort einzugeben. Die Suchergebnisse können dann nach Kriterien wie Bewertung und Entfernung sortiert werden, aber auch Öffnungszeiten, das Geschlecht des Arztes oder die Frage, ob es sich um einen Kassenarzt handelt oder nicht, sind mögliche Suchkriterien. Zu jedem Arzt stellt die App neben Kontaktdaten und Sprechzeiten verschiedene Informationen zur Verfügung. Die Praxis kann direkt aus der App heraus zur Terminvereinbarung angerufen werden. Einige Praxen bieten dem Nutzer außerdem die Möglichkeit, online einen Termin zu buchen.


Die größte Stärke der App ist ihre Bewertungsfunktion. Jeder Nutzer kann seinen Arzt nach verschiedenen Kriterien wie Freundlichkeit, Vertrauensverhältnis und Zufriedenheit mit der Behandlung benoten. Daraus ergibt sich dann eine Gesamtnote. Die durchschnittliche Bewertung wird im Arztprofil angezeigt. Außerdem kann der Nutzer eine individuelle schriftliche Bewertung verfassen. Es besteht die Möglichkeit, sich als Jameda-Nutzer zu registrieren, um die Arztsuche-App mit eigenem Profil zu verwenden.


Die App bietet ihrem Nutzer jede Menge Informationen, um sich auf deren Grundlage für einen passenden Arzt zu entscheiden, so viele Informationen, dass man manchmal fast überfordert ist. Sie ist leicht zu bedienen und benutzerfreundlich und punktet mit ihrem ansprechenden Design.


Vorteile Nachteile
  • ansprechende Benutzeroberfläche
  • die Suche ist nicht auf Kassenärzte beschränkt
  • diverse Kriterien, um die Suchergebnisse zu filtern
  • Bewertungsfunktion
  • Online-Terminvereinbarung
  • die App kann mit einem kostenlosen Profil verbunden und so individuell genutzt werden
  • Ärzte können als Favoriten markiert werden
  • die Profile der Ärzte sind auf den ersten Blick etwas unübersichtlich gestaltet
  • die vielen Funktionen und Bewertungen können den Nutzer überfordern
  • die Bewertungsfunktion steht unter dem Verdacht, nur positive Bewertungen zuzulassen

Weisse Liste Arztsuche


Anbieter: Weisse Liste gemeinnützige GmbH
Preis: kostenlos
Verfügbarkeit: iOS und Android
Kompatibilität: iOS 6. oder höher / Android 4.0 oder höher
Note: 4+


Die Weisse Liste ist ein Projekt der Bertelsmannstiftung, das die Qualität der Angebote des Gesundheitssystems überprüfen und für den Patienten transparent machen soll. Die Arztsuche-App der Weissen Liste dient ebenfalls diesem Zweck. Leider überzeugt die App weder durch eine ansprechende Benutzeroberfläche noch durch ihre Features.


Der Benutzer kann nach dem Öffnen zwischen vier Funktionen wählen: Arztsuche, Arztbewertung, Facharzt-Dolmetscher und Diagnosen-Dolmetscher. Die Arztsuche funktioniert ähnlich wie bei anderen Apps. Durch Eingabe des Standorts und der Arztbezeichnung bzw. des Arztnamens wird die Suche gestartet. Die Ergebnisse können dann nach Entfernung oder Bewertung sortiert angezeigt werden. Jedes Arztprofil enthält Informationen zur Öffnungszeiten, Kontaktdaten, zur Abrechnung und zum Patientenservice. Nach Wunsch kann mit direktem Zugriff auf Googlemaps die Route zur Praxis berechnet werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Ärzte zu vergleichen. Hinter dieser Funktion verbirgt sich aber leider lediglich die Option, rudimentäre Informationen über ausgewählte Ärzte nebeneinander anzuzeigen.


Eine große Enttäuschung ist die Bewertungsfunktion. Zur Bewertung berechtigt sind – darüber informiert die App den Nutzer, sobald er diese Funktion auswählt – nur Versicherte der BARMER GEK, der TK und der AOK. Nutzer werden auf die Apps der jeweiligen Krankenversicherung verwiesen. Bewertungskriterien sind Praxis und Personal, Arztkommunikation und Behandlung. Die Anwendung errechnet schließlich, inwieweit der jeweilige Arzt auf einer Skala von 0 bis 100 Prozent weiterempfohlen werden kann. Aufgrund der Notwendigkeit sich als Versicherter einer der drei genannten Kassen zu registrieren, sind in der App aber bisher kaum Bewertungen einsehbar.


Mit dem Facharzt- und dem Diagnose-Dolmetscher möchte die Anwendung ihrem Nutzer Informationen zur Verfügung stellen, um das „schwierige Medizinerlatein“ auch als Laie zu verstehen. Die Erläuterungen sind aber so kurzgehalten, dass die Funktion ihren Zweck keineswegs erfüllt. Verglichen mit der „Jameda Arztsuche“ ist die „Weisse Liste Arztsuche“ nicht zu empfehlen.


Vorteile Nachteile
  • einfache Suchfunktion
  • Informationen über die Sprechzeiten jedes Arztes
  • Verknüpfung mit Googlemaps zur Routenplanung
  • kleine Schrift und unübersichtliche Benutzeroberfläche
  • zur Arztbewertung wird der Nutzer aufgefordert, eine andere App zu installieren
  • die Bewertungsfunktion steht lediglich Versicherten der BARMER GEK, der TK und der AOK zur Verfügung
  • die meisten von der App gelisteten Ärzte sind bisher nicht bewertet worden
  • Facharzt- und Diagnose-Dolmetscher bieten kaum hilfreiche Informationen

TK Ärzteführer


Anbieter: Techniker Krankenkasse (TK)
Preis: kostenlos
Verfügbarkeit: iOS und Android
Kompatibilität: iOS 6.1 oder höher / Android 4.0 oder höher
Note: 3-


Der „TK Ärzteführer“ ist genauso aufgebaut wie die „Weisse Liste Arztsuche“. Design, Benutzeroberfläche und Funktionen beider Apps unterscheiden sich nicht voneinander. Dementsprechend fällt die Bewertung des „TK Ärzteführers“ ähnlich wie die der Weissen-Liste-App eher ungenügend aus.


Im Gegensatz zur Arztsuche der Weissen Liste, ist es mit dem „TK Ärzteführer“ immerhin möglich, überhaupt Bewertungen abzugeben. Zu diesem Zweck verlangt die App eine einmalige Registrierung, die nur dann durchführbar ist, wenn es sich beim Nutzer um ein Mitglied der TK handelt. Mit dem „TK Ärzteführer“ kann zwar eine einfache Arztsuche durchgeführt werden. Funktionen und Design überzeugen jedoch nicht.


Vorteile Nachteile
  • einfache Suchfunktion
  • Informationen über die Sprechzeiten jedes Arztes
  • Verknüpfung mit Googlemaps zur Routenplanung
  • kleine Schrift und unübersichtliche Benutzeroberfläche
  • die Bewertungsfunktion steht nach der Registrierung nur Versicherten der TK zur Verfügung
  • die meisten von der App gelisteten Ärzte sind bisher nicht bewertet worden
  • Facharzt- und Diagnose-Dolmetscher bieten kaum hilfreiche Informationen

BARMER GEK Arztnavi


Anbieter: BARMER GEK
Preis: kostenlos
Verfügbarkeit: iOS und Android
Kompatibilität: iOS 6.1 oder höher / Android 4.0 oder höher
Note: 3-


Auch die Arztsuche-App der BARMER GEK ist exakt so gestaltet wie die der weißen Liste. Eine einfache Suche nach Fachärzten in der Umgebung lässt sich mit ihr problemlos durchführen. Darüber hinaus überzeugt aber keines der Features. Wie der „TK Ärzteführer“ fordert die App zur Registrierung mit der BARMER-GEK-Versichertennummer auf, sobald der Nutzer einen Arzt bewerten möchte. Die Benutzeroberfläche ist unübersichtlich und das Design wenig ansprechend. Die App überzeugt ähnlich wie ihre Vorgänger weder durch Benutzerfreundlichkeit noch durch ihre Features. Insgesamt eher eine Enttäuschung.


Vorteile Nachteile
  • einfache Suchfunktion
  • Informationen über die Sprechzeiten jedes Arztes
  • Verknüpfung mit Googlemaps zur Routenplanung
  • kleine Schrift und unübersichtliche Benutzeroberfläche
  • die Bewertungsfunktion steht nach der Registrierung nur Versicherten der BARMER GEK zur Verfügung
  • die meisten von der App gelisteten Ärzte sind bisher nicht bewertet worden
  • Facharzt- und Diagnose-Dolmetscher bieten kaum hilfreiche Informationen


Übrigens: einen Arzttermin kannst Du auch direkt über vitabook vereinbaren.

Mehr erfahren





Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel beinhaltet lediglich allgemeine Hinweise und Beschreibungen zum Thema Arztsuche-Apps im Test. Er eignet sich nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung und kann einen Arztbesuch auf keinen Fall ersetzen.


Wenn Du diese Buttons anklickst, willigst Du ein, dass Deine Daten an an die jeweiligen sozialen Netzwerke übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfährst Du unter „i“.
 



Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Nutzungserlebnis unserer Webinhalte zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies